Podium zum NSU-Komplex

NSU-Tatort Rostock; Foto: privat18. 02. 2017, Mecklenburg-Vorpommern, Rostock:
Am 25. Februar 2004 wurde Mehmet Turgut vom NSU-Nazi-Trio ermordet. Petra Pau besuchte heute erneut den Tatort. Abends diskutierte sie mit weiteren Experten auf einer öffentlichen Veranstaltung zum NSU-Komplex. Zuvor war sie mit Karen Larisch (MdL/DIE LINKE) in Treffpunkten der Volkssolidarität und des Arbeitslosenverbandes.

Bundestag in der Hellen Mitte

Eröffnung der Wanderausstellung des  Bundestages mit Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle; Foto: privat20. 02. 2017, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Die Wanderausstellung des Bundestages ist dieser Tage im Marktplatz-Center. Petra Pau eröffnete sie heute gemeinsam mit dem Center-Manager, der Bezirksbürgermeisterin sowie Schülerinnen und Schülern der Lomonossow Schule. Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit zum Gespräch. Das Wochenprogramm ist vielseitig und bunt.

 

Der junge Marx

Christoph Butterwegge - Bundespräsidenten-Kandidat der LINKEN; Foto: privat12. 02. 2017, Berlin:
Nach einer ökumenischen Andacht wählte die Bundesversammlung heute mit Frank-Walter Steinmeier (SPD) einen neuen Bundespräsidenten. Diesmal hatte der Armutsforscher Prof. Dr. Christoph Butterwegge für DIE LINKE kandidiert. Mit 128 Stimmen erzielte er einen Achtungserfolg. Abends war Petra Pau auf der Berlinale bei „Der junge Karl Marx“.

11. Sozialtage

11. Sozialtage im Eastgate; Foto: privat17. 02. 2017, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Vom 16. - 18. Februar finden derzeit im „Eastgate“ die nunmehr 11. Sozialtage des Bezirkes statt. Dabei präsentieren Verbände und Initiativen unter dem Motto „sozial und engagiert“, interessierten Bürgerinnen und Bürgern ihre Angebote und Leistungen. Umrahmt wird alles durch ein vielfältiges Kulturprogramm. Auch Petra Pau war heute wieder dabei.

 

Jahrbuch rechte Gewalt

Jahrbuch rechte Gewalt vorgestellt; Foto: privat07. 02. 2017, Berlin:
Rund 100 Interessierte kamen heute ins ARD-Hauptstadtstudio, wo das „Jahrbuch rechte Gewalt - 2017“ von Andrea Röpke und Team vorgestellt wurde. Moderiert von Arne Meyer-Fünffinger diskutierte die Autorin mit Bianca Klose (mobile Beratung) und Petra Pau über Strategien zur Stärkung der Demokratie, gegen Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und Rassismus.

NSU-Monologe

Sportlerehrung 2016; Foto: privat10. 02. 2017, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
In der Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums fand heute die Preisverleihung der 19. bezirklichen Theatertage statt. Danach nahm Petra Pau bei der SC Eintracht Berlin an der Sportlerehrung 2016 teil. Abends wechselte sie in die Alice-Salomon-Hochschule. Dort wurden „NSU-Monologe“ mit anschließender Diskussion gelesen.

 

Bei OMANUT

Kunstatelier OMANUT; Foto: privat31. 01. 2017, Berlin:
Petra Pau besuchte heute das Kunstatelier OMANUT in Charlottenburg. Hier arbeiten und leben unter dem Dach der Wohlfahrtsstelle des Zentralrates der Juden, Menschen mit Behinderungen in einem jüdischen Lebens- und Kulturumfeld. Neben Einblicken in die Betreuungs- und Arbeitsfelder der Einrichtung bewunderte sie vor allem die dort geschaffenen Kunstwerke.

Kinderreport 2017

Kinderreport 2017 vorgestellt; Foto: Luisa Seydel02. 02. 2017, Berlin:
Beim Verein „Roter Baum“ treffen sich derzeit wieder Jugendliche aus sechs Ländern mit Interesse an Medienarbeit. Petra Pau überreichte der Initiative heute eine Spende des Fraktionsvereins. Vordem hatten sie und Thomas Krüger (Bundeszentrale für politische Bildung) den „Kinderreport 2017“ vorgestellt. Es geht um die Zukunft der Demokratie. (⇒ Petra Pau dazu)

 

 Rückblick

 

 

 

NSU-UntersuchungsausschussNSU-Komplex
 

Neu auf dem Server:

 12.2.201
Antisemitische Straftaten
Übersicht 4. Quartal 2016

 12.2.2017
Rechtsextreme und fremdenfeindliche Straftaten
Übersicht Dezember 2016

 2.2.2017
Soziale Gerechtigkeit und Demokratie gehören zusammen
PK „Kinderreport 2017“

 21.1.2017
Nationalismus und Rassismus fluten das Land
Luxemburg-Liebknecht-Ehrung in Falkenstein

7

 ... weiter zurück

 

 

20.2.2017
Impressum

 

Seitenanfang

 

Startseite

8