Wahl 2021

Berliner KandidatInnen für die Bundestagswahl 2021; Foto: privat
 

Gelegentlich lese ich, nach der Corona-Krise werde alles anders und vieles besser sein, als vordem. Mit Verlaub: Wird es nach der Pandemie mehr Gerechtigkeit geben, also weniger Kapitalismus? Wird es mehr Frieden geben, also weniger Militarismus? Wird es mehr Umwelt- und Klimaschutz geben, also weniger Fatalismus? Nein, zu alledem bedarf es mehr linkes, gesellschaftliches Engagement, von möglichst vielen.

Am 26. September 2021 wird gewählt. Ich bewerbe mich erneut um ein Bundestagsmandat. In meinem Heimatbezirk Marzahn-Hellersdorf wurde ich dafür als Direktkandidatin nominiert und für DIE LINKE Berlin stehe an der Spitze ihrer Landesliste.

Soziale Gerechtigkeit ist das Markenzeichen der Linken. Dazu gehört eine Umverteilung des gesellschaftlichen Reichtums von oben nach unten, aber auch der Klimaschutz. Zudem sind Bürgerrechte und Demokratie meine Spezialthemen als linke Innenpolitikerinnen, drängend auch angesichts raumgreifender Digitalisierung. Insofern verstehe ich mich als wahre Verfassungsschützerin, wider die gleichnamigen geheimen Ämter. br>Den Entwurf des Wahlprogramms der Partei DIE LINKE finden Sie übrigens ⇒ hier.

Petra Pau
 

 

 

 

 DIE LINKE -
            Wahlprogramm-
            Debatte 2021

 DIE LINKE Berlin -
            Gemeinsam          
            zu unserem linken
            Wahlprogramm

 DIE LINKE Berlin -
            Landesvertreter:innen-          
            versammlung zur Wahl
            der Landesliste für die
            Bundestagswahl

 Bewerbungsrede
            auf der Landes-
            vertreter:innen-          
            versammlung Berlin
            Video

 

 

15.3.2021
Impressum
Datenschutzerklärung

 

Seitenanfang

 

Startseite
www.petra-pau.de