April 2021:

 

Göttliche Lesung

Göttliche Lesung; Foto: privat28. 04. 2021, Brandenburg, Potsdam:
Lange geplant fand heute in der Nagelkreuzkapelle endlich eine Lesung mit Petra Pau statt online. Gefragt waren Episoden aus ihren Büchern „Gottlose Type meine unfrisierten Erinnerungen“ und „Gott hab sie selig neue Anekdoten von anomal bis digital“. Es gab heitere, z. B. über Oskar, und ernste mit Erich Kästner.

 

LPT und BT-Rede

Plenarsaal23. 04. 2021, Berlin:
Petra Pau nahm heute am Landesparteitag der Berliner Linken teil. Es ging um das Wahlprogramm für das Abgeordnetenhaus. Vordem hatte sie im Plenum des Deutschen Bundestages für DIE LINKE zum 2. IT-Sicherheitsgesetz gesprochen. Von der CDU/CSU und der SPD hoch gelobt, stieß es auf Widerstand aller demokratischen Oppositionsparteien. (Rede: ⇒ Text / ⇒ Video)

LVV und DRK

Aktion des DRK Kreisverbands Berlin-Nordost e. V.; Foto: privat24. 04. 2021, Berlin:
Die Landesvertreterinnen-Versammlung (LVV) der Berliner Linkspartei listete heute ihre Kandidatinnen und Kandidaten für das Abgeordnetenhaus. Zwischendurch war Petra Pau beim DRK Kreisverband Berlin-Nordost e. V.. Musikalisch begleitet von Andrej Hermlin & Sohn wurden in Marzahn-Hellersdorf Schuhe, FFP2-Masken und Lebensmittel verteilt.

 

Haus 21. April

Haus 21. April; Foto: privat20. 04. 2021, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Am 21. April 1945 erreichte die Rote Armee Berlin, die Reichshauptstadt der Nazis, die dann am 8. Mai endgültig kapitulierten. Daran erinnert an der Landsberger Allee ein Haus mit seiner Giebelinschrift. Alljährlich erinnert DIE LINKE daran. Da Petra Pau morgen wegen Bundestagsterminen nicht kann, war sie bereits heute dort.

2 BT-Reden

Plenarsaal22. 04. 2021, Berlin, Deutscher Bundestag:
Zwei Plenarreden von Petra Pau für die Fraktion DIE LINKE standen heute auf ihrem Tagesplan. Es ging um einen Antrag zum „Schutz der Bundestagswahl 2021 vor Cyberangriffen“ (1) und um ein neues „Bundespersonalvertretungsgesetz“ (2). Wegen weiterer Herausforderungen gab sie ihre beiden Manuskripte zu Protokoll. (⇒ Rede 1 / ⇒ Rede 2)

 

Das neue ist da

Das neue ist da; Foto: Axel Hildebrandt15. 04. 2021, Berlin:
Ein Jahr lang, seit März 2020, hat Petra Pau jeweils donnerstags eine Episode aus ihrem Buch „Gottlose Type meine unfrisierten Erinnerungen“ aufgenommen und online verbreitet. Dies vor allem, weil Corona öffentliche Lesungen verhindert. Nun ist sie damit durch. Zur Belebung des Geschäfts ist seit heute ihr neues göttisches Anekdotenbuch im Handel.(⇒ Video / ⇒ Audio)

Gott beim ND

nd-Gespräch zu 'Gott hab sie selig'; Foto: Axel Hildebrandt17. 04. 2021, Berlin:
Vor Tagen erschien das Buch von Petra Pau „Gott hab sie selig neue Anekdoten von anomal bis digital“ beim Quintus-Verlag. Olaf Koppe (Neues Deutschland) sprach mit ihr darüber. Was hat politisch Links mit dem Grundgesetz zu tun? Mit wem sollten Linke Bündnisse anstreben? Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Demokratie aus, usw.? (⇒ zum Gespräch)

 

tv-berlin spezial

tv-berlin spezial; Foto: tv berlin13. 04. 2021, Berlin:
Einmal im Quartal ist Petra Pau bei tv-berlin zu Gast. „Aus dem Bundestag“ heißt die Standardsendung, moderiert von Peter Brinkmann. Heute ging es allerdings vor allem um ihr Buch „Gott hab sie selig neue Anekdoten von anomal bis digital“. Beide plauderten sich durch die rund 100 Seiten, vom Papstbesuch im Bundestag bis zum Abgeordneten Mierscheid. (⇒ Video)

Jom haSchoa

Jom haSchoa; Foto: Axel Hildebrandt14. 04. 2021, Berlin:
Anlässlich des jüdisch-israelische Gedenktages an den Holocaust, Jom haSchoa, werden weltweit die Namen der Opfer verlesen und der sechs Millionen von den Nazis ermordeten europäischen Jüdinnen und Juden gedacht, so auch heute im Parlamentsviertel. Damit wird zugleich an die gesellschaftliche Verantwortung im Kampf gegen Antisemitismus erinnert.

 

Enteignen

Unterschriften für eine Volksabstimmung für eine Stadt mit bezahlbaren Mieten; Foto: Elke Brosow10. 04. 2021, Berlin:
„Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ ist eine Initiative für eine Stadt mit bezahlbaren Mieten für alle Bürgerinnen und Bürger. Demnach sollen 240.000 Wohnungen vergesellschaftet und mithin dem Profit entzogen werden. 180.000 Unterschriften werden gebraucht, um eine Volksabstimmung dazu auszulösen. Petra Pau unterstützt das, so heute in Marzahn-Hellersdorf.

2x Gott hab sie selig

nd-Gespräch zu 'Gott hab sie selig'; Foto: Axel Hildebrandt12. 04. 2021, Berlin:
Heute Vormittag war Petra Pau bei tv-berlin zu Gast. Moderator Peter Brinkmann sprach mit ihr über ihr neues Buch „Gott hab sie selig“. Gesendet wird morgen, 18 Uhr. Nachmittags war sie zum selben Thema bei Olaf Koppe vom Neuen Deutschland. Dieses Video geht zum Wochenende bei nd-youtube online. Ab Donnerstag ist das Buch im Handel zu haben.

 

Überraschung im Allgäu

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg08. 04. 2021, Berlin:
Der vorerst letzte Visionär der SPD, ein Kinobesuch in Neukölln und eine Überraschung auf einem Allgäuer Marktplatz sind Eckpunkte einer weiteren Episode aus dem Buch von Petra Pau „Gottlose Type meine unfrisierten Erinnerungen“. Zudem geht es um Links sein im 21. Jahrhundert. Mit dieser Anekdote ist das Buch nahezu komplett online. (⇒ Video / ⇒ Audio)

Alsbald im Handel

Neues Buch alsbald im Handel; Foto: Axel Hildebrandt09. 04. 2021, Berlin:
Nach „Gottlose Type“ (2015) ist „Gott hab sie selig“ das zweite Buch mit Anekdoten von Petra Pau. Herausgeber ist der Quintus-Verlag. Gestern übernahm sie dort erste gedruckte Exemplare. Das Buch bietet 98 Episoden, im Bundestag, in ihrem Wahlkreis und bundesweit erlebt, darunter heitere und ernste. Spätestens nächsten Donnerstag ist es im Handel zu haben.

 

Selbsttor

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg01. 04. 2021, Berlin:
Erneut bietet Petra Pau eine Episode aus ihrem Buch „Gottlose Type meine unfrisierten Erinnerungen“ online an. Sie ereignete sich 2007. Es ging um Antisemi- tismus und um Auseinandersetzungen zum Thema im Deutschen Bundestag. Die CDU/CSU-Fraktion zog sich damals kleinkariert Unbill zu, doch am Ende gab es eine böse Überraschung. (⇒ Video / ⇒ Audio)

Wahlkreistag

Wahlkreisbüro; Foto: Axel Hildebrandt07. 04. 2021, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Zum Wahlkreistag bot Petra Pau erneut zwei Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger an, eine unter Corona-Bedingungen im Wahlkreisbüro, die andere online. Es ging u. a. um Energiepolitik, Mindestlohn und bezahlbares Wohnen. Außerdem gab sie POLITICO Europe per Video Auskunft über bedrohliche antisemitische Entwicklungen.

 

 

 

 

 Aktuelles

 

 Rückblicke:

 

2021

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2020

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2019

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2018

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2017

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2016

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2015

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2014

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2013

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2012

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2011

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2010

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2009

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2008

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2007

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2006

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2005

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2004

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2003

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2002

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

 

 

1.5.2021
Impressum
Datenschutzerklärung

 

Seitenanfang

 

Startseite
www.petra-pau.de